HARTZKOM - PR Agentur in München

Oma als Au-pair
Im Alter fremde Kulturen entdecken

Für ein paar Monate bei einer Familie im Ausland leben und dabei in die Kultur eines fremden Landes eintauchen - immer mehr Frauen im Rentenalter erfüllen sich ihren Traum von einem Auslandsaufenthalt jenseits des klassischen Tourismus. Auch für Gastfamilien sind die Lebenserfahrung und die Gelassenheit der sogenannten "Granny Au-pairs" eine Bereicherung. Was die Ersatz-Omas im Vorfeld regeln sollten, weiß Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung).

Erste Hilfe bei Unfällen am Grill
Was tun bei Brandverletzungen

Das Grillen gehört zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen hierzulande: Je nach Wetterlage landen in Deutschland jährlich zwischen 70 und 90 Millionen Mal Würstchen, Maiskolben und Grillspieße auf dem heimischen Rost im Garten oder auf dem Balkon. Doch leider kommt es auch immer wieder zu Unfällen: Die Deutsche Gesellschaft für Verbrennungsmedizin zählt durchschnittlich etwa 4.000 Verbrennungsfälle jedes Jahr. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung, gibt Grillmeistern Tipps zum sicheren Grillen und nützliche Hinweise, was bei Unfällen zu tun ist.

Haushaltshilfe legal beschäftigen
Warum es sich lohnt, Putzhilfen legal zu beschäftigen

In deutschen Wohnzimmern grassiert die Schwarzarbeit: Mehr als vier Millionen Haushalte bundesweit beschäftigen eine Putzhilfe - und zwar auf illegaler Basis, so das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln. Die Furcht vor Zusatzkosten und zeitraubender Bürokratie schreckt viele Auftraggeber ab. Doch Vorsicht: Wer seine "Perle" schwarzarbeiten lässt, muss mit Bußgeldern rechnen. Zudem drohen bei einem Arbeitsunfall hohe finanzielle Belastungen. Wie genau Privatleute ihre Haushaltshilfe anmelden können und was passieren kann, wenn sie es unterlassen, wissen die Juristin Michaela Zientek vom D.A.S. Leistungsservice und Rudolf Kayser, Unfallexperte der ERGO Versicherung.

Schutz vor Einbrüchen ins Feriendomizil
Wenn Langfinger im Urlaub zuschlagen

Nach einem entspannten Tag am Strand der Schreck: Die Tür zum Hotel oder der Ferienwohnung ist aufgebrochen - Laptop, Bargeld und Schmuck sind weg. Dieser Albtraum wird für zahlreiche Erholungssuchende jedes Jahr bittere Realität. Rolf Mertens, Versicherungsexperte bei ERGO, weiß, wie sich Reisende vor Diebstählen am Urlaubsort und den daraus entstehenden Schäden schützen können.

Wenn die Eltern schulfrei geben
Befreiung von der Schulpflicht zu Ferienzeiten nur in Ausnahmefällen möglich!

Pünktlich zu Ferienbeginn steigen die Preise für Flüge und Hotels. Könnten Familien mit Schulkindern ein paar Tage früher fliegen, würden sie viel Geld sparen. Nicht selten befreien Eltern ihre Kinder daher eigenständig vom Unterricht - zum Beispiel wegen einer angeblichen Krankheit. Gilt doch die landläufige Meinung, an den letzten Tagen vor den Ferien habe der Unterricht keine Bedeutung mehr. Aber in Deutschland gilt die Schulpflicht. Die Eltern müssen sogar damit rechnen, dass die Polizei rund um die Ferienzeit an Flughäfen nach Schulschwänzern sucht. Ob und welche Gründe es gibt, die eine Befreiung vom Schulbesuch rechtfertigen, fasst Michaela Zientek, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) zusammen.

Neue Gefahrsymbole auf Reinigungsmitteln

Marina B. aus Köln:
Ich habe gelesen, dass sich die Warnhinweise auf Reinigungsmitteln ändern sollen. Auf was muss ich beim Einkaufen und bei der Arbeit mit den Putzmitteln jetzt achten?

Panne auf der Autobahn: Was tun?
Ruhe bewahren, Insassen in Sicherheit bringen und Notruf absetzen

Trotz modernster Technik bleiben immer wieder Autos wegen einer Panne auf der Autobahn liegen. Meist ist die Batterie der Auslöser für den Ausfall, aber auch die Elektronik oder ein kaputter Reifen können eine Autopanne verursachen. Wie sollten sich Autofahrer dann verhalten? Ganz wichtig: Einen kühlen Kopf bewahren. Weitere Ratschläge hat der ERGO Kfz-Experte Frank Mauelshagen.

Kita-Streik: Wohin mit dem Kind?
Rechte und Pflichten berufstätiger Eltern

Bereits ab Freitag schließen bundesweit die ersten kommunalen Kindertagesstätten. Denn das Betreuungspersonal tritt unbefristet in den Ausstand. Viele berufstätige Eltern müssen spontan umorganisieren: Wer betreut kurzfristig den Nachwuchs - und wer übernimmt die Kosten dafür? Kann das Kind mit ins Büro? Dürfen Eltern im Job fehlen, um die Kinder zu betreuen? Michaela Zientek, Rechtsexpertin der D.A.S. Rechtsschutzversicherung, informiert über die rechtlichen Hintergründe.

Wohnung an Touristen vermieten
Wer seine Wohnung an Touristen vermieten möchte, muss einiges beachten

Gerade in teuren Ballungsräumen wie Berlin, München oder Hamburg vermieten Eigentümer oder Mieter immer häufiger ihr Heim an Touristen. Viele Städte-Reisende ziehen die private Umgebung einer Wohnung oder eines Hauses einer anonymen Hotelunterkunft vor. Doch Vorsicht: Das kann eine gewerbliche Nutzung sein! Was Mieter und Eigentümer beachten müssen, um kein Bußgeld wegen Zweckentfremdung zu riskieren, fasst Michaela Zientek zusammen, Expertin der D.A.S. Rechtsschutzversicherung.

Augen schützen beim Lesen auf Bildschirmen
Lesen auf mobilen Geräten kann die Augen auf Dauer überanstrengen

Das Smartphone ist für viele Menschen ein unverzichtbarer Begleiter: Chatten mit Freunden, die aktuellen Nachrichten verfolgen, E-Mails lesen, das neueste Video im Netz anschauen - all das ist mit den modernen Mobiltelefonen immer und überall machbar. Doch Achtung: Das Lesen auf den kleinen Geräten ist für die Augen purer Stress. Die Folgen: Gereizte, trockene Augen, verschwommene Sicht, Kopfschmerzen. Dabei können schon ein paar kleine Tricks für Entlastung sorgen. Worauf Nutzer von Smartphones und Tablets achten sollten, weiß Dieter Sprott, Experte bei ERGO Direkt.

Kontakt Sabine Gladkov

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Dr. Sabine Gladkov, Geschäftsführende Gesellschafterin der Münchner PR Agentur Hartzkom

Dr. Sabine Gladkov
Geschäftsführende Gesellschafterin

Telefon-Icon +49 (0)89 99 84 61 15
Email-Icon s.gladkov@hartzkom.de
Xing-button

Suchen und Stöbern

Social Media


Hartzkom Agenturblog

Am 3. Mai ist der Internationaler Tag der Pressefreiheit

Pressefreiheit – heute (k)eine Selbstverständlichkeit?

In Deutschland sicher das Grundgesetz die Pressefreiheit: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

.. und in anderen Ländern der Welt?

Weiterlesen ...