HARTZKOM - PR Agentur in München

Bombenräumung vor der eigenen Haustür – wer haftet für Schäden?
Tipps für Hausbesitzer


Am Alten Hafen in Oranienburg wird am Mittwoch eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Rund 4.000 Anwohner müssen am Morgen ihre Häuser verlassen. Auch mehrere Kitas schließen. Eine Entschärfung oder kontrollierte Sprengung einer Bombe nahe den eigenen vier Wänden ist eine heikle Sache. Denn in so manchem Fall wartet auf die Anwohner bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung: Geborstene Fenster, rissige Wände und zerstörte Möbel als Folge der kontrollierten Bombenexplosion. Wer für die Schäden haftet und welche Versicherungen einspringen, weiß Rolf Mertens, Versicherungsexperte der ERGO.


Privat-Haftpflichtversicherung zusammenlegen
Gut beraten von den Experten der ERGO Group


Miriam G. aus Nördlingen:
Mein Freund und ich besitzen jeder eine eigene Privat-Haftpflichtversicherung. Vor kurzem sind wir zusammengezogen. Können wir jetzt unsere Versicherungen zusammenlegen?

Reisekrankheit ade
Was Betroffenen hilft


Ob auf dem Schiff, im Auto oder im Flugzeug: Die Reise zum ersehnten Urlaubsort kann zur Qual werden. Denn die Kinetose, besser bekannt als Reisekrankheit, macht vielen Urlaubern zu schaffen. Wie sie entsteht, wer häufig betroffen ist und was dagegen hilft, weiß Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Autofahren mit Flip-Flops
Gut beraten von den Experten der ERGO Group


Annika K. aus Wiesbaden:
Ich habe gehört, dass es verboten ist, mit Flip-Flops Auto zu fahren und dass die Kfz-Versicherung bei einem Unfall nicht für den Schaden aufkommt. Stimmt das?

Was Käufer von E-Autos wissen sollten
Elektromobilität in Deutschland



Die Bundesregierung treibt die Förderung von Elektroautos weiter voran: Künftig profitieren Käufer von Stromern und Hybridwagen von Zuschüssen in Höhe von mehreren Tausend Euro pro Fahrzeug. Der Fördertopf enthält insgesamt 1,2 Milliarden Euro. Staat und Autobranche teilen sich die Kosten. Doch wie beanspruchen Käufer die Prämie? Welche Modelle stehen zur Auswahl? Und was ist bei einer Kaufentscheidung hinsichtlich Verbrauch, Reichweite und Lademöglichkeiten zu beachten? Die wichtigsten Fragen beantwortet Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO.

Möglichkeiten und Risiken einer Tattoo-Entfernung
Tattoo (nicht) für immer?


Mehr als acht Millionen Deutsche tragen Tattoos. Der größte Anteil findet sich mit etwas über 20 Prozent in der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen. Manchen Oberarm, Rücken oder Unterschenkel ziert jedoch ein Tattoo, das dem Träger vielleicht längst nicht mehr gefällt. Das misslungene Schmetterlings-Tattoo, den Namen des Verflossenen oder den Rechtschreibfehler im Lebensmotto wollen Betroffene oft gerne wieder loswerden. Neue Technologien machen es leichter, die ungeliebte Körperkunst verschwinden zu lassen, dennoch bleiben Risiken. Was Tattoo-Träger über Möglichkeiten aber auch Gefahren der Tattoo-Entfernung wissen müssen, erläutert Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung.

Eine gebrauchte Immobilie kaufen
Was sollten Interessenten beachten?


Wer sich den Traum vom Eigenheim mit einer gebrauchten und damit im Vergleich zum Neubau üblicherweise günstigeren Immobilie erfüllen möchte, muss vorher einiges bedenken. Besonders wichtig ist es, das Haus auf notwendige Sanierungsmaßnahmen hin zu überprüfen. Sonst übersteigen die Kosten möglicherweise schnell das zur Verfügung stehende Budget. Wie sich neue Immobilienbesitzer gegen alle Eventualitäten absichern können, fassen der ERGO Versicherungsexperte Rolf Mertens und Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), zusammen.

Brandgefahr durch Handy im Bett
Gut beraten von den Experten der ERGO Group


Eva O. aus Torgau:
Ich habe nachts mein Handy mit im Bett, damit ich keine wichtigen Anrufe oder Nachrichten verpasse. Jetzt habe ich gehört, dass von dem Gerät eine erhöhte Brandgefahr ausgeht. Stimmt das?

Sommer: Stress für die Augen
Tipps für wirksamen Schutz und erste Hilfe


Salziges Meerwasser, Chlor im Freibad, grelle Sonne, Zugluft durch Klimaanlagen oder Fahrten im Cabrio: Die Augen sind im Sommer vielen Belastungen ausgesetzt. Die Folge sind zum Beispiel gerötete oder geschwollene Lider, gereizte Hornhaut oder gar eine Bindehautentzündung. Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte der DKV Deutsche Krankenversicherung, weiß, was Betroffene bei Reizungen am Auge tun können und nennt wichtige Vorsorgemaßnahmen, mit denen sich Augenprobleme vermeiden lassen.

Entspannung voraus: Urlaub mit dem Hausboot
Reisetipps für Freizeitkapitäne


Einmal Kapitän sein, das Steuer in der Hand halten und die Ruhe von verträumten Kanälen genießen: Ein Urlaub auf einem Hausboot ist eine naturnahe, entspannte Art zu reisen – und einfacher zu organisieren als viele denken. Die wichtigsten Tipps und Hinweise zur Planung hat Birgit Dreyer, Reiseexpertin der ERV (Europäische Reiseversicherung).

Kontakt Sabine Gladkov

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Dr. Sabine Gladkov, Geschäftsführende Gesellschafterin der Münchner PR Agentur Hartzkom

Dr. Sabine Gladkov
Geschäftsführende Gesellschafterin

Telefon-Icon +49 (0)89 99 84 61 15
Email-Icon s.gladkov@hartzkom.de
Xing-button

Suchen und Stöbern

Social Media


Hartzkom Agenturblog

Am 3. Mai ist der Internationaler Tag der Pressefreiheit

Pressefreiheit – heute (k)eine Selbstverständlichkeit?

In Deutschland sicher das Grundgesetz die Pressefreiheit: „Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

.. und in anderen Ländern der Welt?

Weiterlesen ...