HARTZKOM - PR Agentur in München

Der 27. April ist der Welttag des Designs

Design – das sind Formen, Figuren, Flächen, Farben, Sounds und vieles mehr. Die einzelnen Elemente allein machen aber noch kein Design. Design ist immer auch ein Konzept, eine Idee. Das augen- und ohrenschmeichelnde Zusammenfügen der Elemente ist die eigentliche Kunst des Designers.
Design kann vieles sein.

Formvollendet?

Design – das sind Formen, Figuren, Flächen, Farben, Sounds und vieles mehr. Die einzelnen Elemente allein machen aber noch kein Design. Design ist immer auch ein Konzept, eine Idee. Das augen- und ohrenschmeichelnde Zusammenfügen der Elemente ist die eigentliche Kunst des Designers.
Design kann vieles sein.

Als Design gilt vieles. Es gibt die Designkunst, es gibt das Grafikdesign, das Webdesign, das Innendesign, das Produktdesign…die Liste ließe sich unendlich fortführen. Im Prinzip lässt sich fast alles mit dem Attribut „Design“ versehen. Oft ist das aber nicht mehr als ein Marketing- oder Vertriebscoup.

Designgötter und ihre Botschaft

Die klassischen Designer haben ihre Kunst klar definiert. Zum Beispiel Alberto Alessi, der Kopf einer berühmten italienischen Designschmiede: „Designer-Objekte sind zu einer wichtigen Kommunikationsform geworden.“ Für ihn steht die Übermittlung einer Botschaft im Vordergrund.

M. C. Escher – der Schöpfer der berühmten „optischen Täuschungen“ hingegen geht es nicht um Kommunikation. Er packt die Faszination von Form und Räumlichkeit in seine Werke – er erstaunt den Betrachter.

Walter Gropius, Bauhaus-Pionier und Schöpfer der gleichnamigen Design-Richtung, hatte eine andere Sicht auf das Design. Bunt war zwar seine Lieblingsfarbe, seine Bauten waren aber eher einheitsfarben. Trotzdem: „Das Endziel aller bildnerischen Tätigkeit ist der Bau“ – so besagt es sein künstlerisches Manifest. Eine schöne Vorstellung: Das Haus als künstlerische Form mit Wohlfühlatmosphäre. Heute ist schon glücklich, wer beim Blick aus dem Fenster nicht auf eine schrecklich hässliche Fassade blicken muss.

Design ist überall

Wir sehen den Welttag des Designs aber nicht nur als Ehrentag der großen Designer. Viel mehr kann dieser Tag eine Anregung sein: Design ist überall. Gehen wir also nicht gesengten Hauptes durch die Straßen. Erfreuen wir uns an schönen harmonischen Formen, an eleganten Übergängen – vielleicht auch an provokanten Farben und Mustern. Schärfen wir den Blick für unsere Welt und für die wundervollen Reize, auf die wir reagieren, und die sie uns bietet.

Als Anregung und Einstieg empfehlen wir diese Hitliste von Designblogs.

 

Kontakt Sabine Gladkov

Ihre Ansprechpartnerin

Bild von Dr. Sabine Gladkov, Geschäftsführende Gesellschafterin der Münchner PR Agentur Hartzkom

Dr. Sabine Gladkov
Geschäftsführende Gesellschafterin

Telefon-Icon +49 (0)89 99 84 61 15
Email-Icon s.gladkov@hartzkom.de
Xing-button

Suchen und Stöbern

Social Media


Pressemitteilungen

Bombenräumung vor der eigenen Haustür – wer haftet für Schäden?
Tipps für Hausbesitzer


Am Alten Hafen in Oranienburg wird am Mittwoch eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg entschärft. Rund 4.000 Anwohner müssen am Morgen ihre Häuser verlassen. Auch mehrere Kitas schließen. Eine Entschärfung oder kontrollierte Sprengung einer Bombe nahe den eigenen vier Wänden ist eine heikle Sache. Denn in so manchem Fall wartet auf die Anwohner bei ihrer Rückkehr eine böse Überraschung: Geborstene Fenster, rissige Wände und zerstörte Möbel als Folge der kontrollierten Bombenexplosion. Wer für die Schäden haftet und welche Versicherungen einspringen, weiß Rolf Mertens, Versicherungsexperte der ERGO.


Weiterlesen ...